ModellGalerie ModellGalerie

Jaguar XK SS

Zurück zu Fotos und Fakten

greenshortspacer

xkss728

Der Jaguar XK-SS ist ein Hochleistungs-Sportwagen, der 1956 aus dem Jaguar D-Type hervorging.

Die XK-SS hatten den Sechszylinder-Motor des Jaguar D-Type mit 3442 ccm Hubraum und 250 bhp (174 kW). Die Höchstgeschwindigkeit lag wegen der vergleichsweise großen Windschutzscheibe bei 250 km/h. Sämtliche Fahrzeuge entstanden durch Umbau der im Werk noch vorhandenen D-Type. Sie waren für den USA-Markt bestimmt.

Die Fahrzeuge erhielten Wetterverdeck, Windschutzscheibe und Gepäckbrücke. Die für den D-Type typische Heckflosse wurde abgeschnitten. Die Sidepipes (seitliche Auspufftöpfe) blieben jedoch erhalten. Eine gute Chance für Beifahrer, sich beim Aussteigen die Füße zu verbrennen!

Bis zum 12. Februar 1957 waren 17 Fahrzeuge umgebaut. Am Abend dieses Tages brach ein Brand in den Werkshallen aus, der 270 fertige oder fast fertige Fahrzeuge zerstörte, unter anderem auch alle noch nicht umgebauten D-Type. Später wurden noch zwei bereits an Kunden ausgelieferte D-Type zu XK-SS umgebaut. Der Wagen hatte keinen Nachfolger.

 

Bis zum 12. Februar 1957 waren 17 Fahrzeuge umgebaut. Am Abend dieses Tages brach ein Brand in den Werkshallen aus, der 270 fertige oder fast fertige Fahrzeuge zerstörte, unter anderem auch alle noch nicht umgebauten D-Type. Später wurden noch zwei bereits an Kunden ausgelieferte D-Type zu XK-SS umgebaut. Der Wagen hatte keinen Nachfolger.